SCHWARZ-Außenwerbung
Außenwerbelexikon von A-Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nahverkehr:
Personenbeförderung mit Bahnen und Bussen im Umkreis von etwa 50km um eine Großstadt. Mit der Verkehrsmittelwerbung in und auf Bussen und Bahnen des Nahverkehrs erreicht man vor allem Berufs- und Einkaufspendler.   
Naßdehnung:
Das Papier sollte so beschaffen sein, dass es sich durch das Einweichen nur gering ausdehnt, damit keine Ränder an den Plakatwänden überstehen.   
Naßklebeverfahren:
Für das Anbringen von Plakaten an Allgemeinstellen, Ganzstellen und Großflächen wird das Naßklebeverfahren angewendet. Hierfür werden die Plakate auf die Formate DIN A2 oder DIN A3 gefalzt. Ein bis drei Tage vor dem Anschlag werden sie kurz in Wasser eingeweicht und verpackt. Mit einem Spezial-Klebstoff werden sie dann im nassen Zustand angeklebt.   
Naßreißfestigkeit:
Plakate werden vor der Klebung auf ein kleineres Format gefalzt und in Wasser eingeweicht. Dieses Naßklebeverfahren gewährleistet eine saubere und vor allem faltenfreie Plakatierung. Das Plakatpapier muss also Nässe aufnehmen können, damit es für den Aushang geschmeidig wird und sich mit dem Leim verbinden kann.   
Netto-Kontakte:
Anzahl der Personen, die mit einem Werbeträger mindestens einmal erreicht werden. In die Berechnung der Netto-Kontakte geht jede Person nur einmal ein, egal wie viele Kontakte auf sie entfallen.   
Netto-Reichweite:
Anzahl der Personen, die mit einem Werbeträger mindestens einmal erreicht werden. In die Berechnung der Netto-Reichweite geht jede Person nur einmal ein, egal wie viele Kontakte auf sie entfallen.   
Netz:
Bestimmte Werbeträger der Außenwerbung werden in Netzen belegt, die von den jeweiligen Anbietern vorgegeben werden. Je nach Werbeträger sind Ganz- oder Teilbelegungen möglich.   
Netzbelegung:
Buchung von mehreren Werbeträgern, die nach unterschiedlichen Merkmalen selektiert und zu Netzen zusammengefasst werden. Großflächen und Ganzstellen können einzeln gebucht werden. City-Light-Poster und City-Light-Boards (hinterleuchtete Vitrinen im Großflächenformat) werden jedoch ausschließlich in Netzen gebucht.   
Nielsen Media Research:
International tätiges Medienforschungsunternehmen, das in über 40 Ländern die Bruttowerbeaufkommen der werbetragenden Medien erhebt und auswertet.   
Nielsengebiete:
Zusammenfassung von Bundesländern in Gruppen regionaler Zusammengehörigkeit zur regionalen Werbeplanung. Nach A.C. Nielsen: Nielsen I Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen; Nielsen II Nordrhein-Westfalen; Nielsen IIIa Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland; Nielsen IIIb Baden-Württemberg; Nielsen IV Bayern; Nielsen Va Berlin West; Nielsen Vb Berlin Ost; Nielsen VI Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt; Nielsen VII Thüringen, Sachsen.   
Nyktoskop:
Typ des Prüfverfahrens zur Messung der Werbeleistung eines Außenwerbemittels. Die Wahrnehmung des Probanden wird durch Verdunklung beeinträchtigt und durch Erhellung verbessert. Es entspricht damit den natürlichen Bedingungen der Wahrnehmung, insbesondere in der Dämmerung.